„Unsichtbare“ Zahnspangen

Es gibt heute verschiedene Möglichkeiten, die Zahnfehlstellung nahezu unsichtbar zu korrigieren. Wir beraten Sie gerne, welches Behandlungsmittel für Sie optimal ist.

Keramikbrackets

Die zahnfarbenden Keramikbrackets werden auf die Aussenseite der Zähne geklebt. Sie sind ästhetischer als Metallbrackets, da sie durch Ihre Transparenz kaum auffallen. Aus diesem Grund sind sie sowohl bei Jugendlichen als auch Erwachsenen beliebt.

Lingualtechnik

Bei der Lingualtechnik wird die feste Zahnspange auf der Innenseite der Zähne befestigt, so dass diese von aussen völlig unsichtbar ist. Da die Zahninnenseite nicht so anfällig für Demineralisierungen/Entkalkungen ist, ist diese Zahnspange besonders zahnschonend. Dieses Verfahren lässt sich in der Regel erst anwenden, wenn alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind.

Die Lingualtechnik ist mit erhöhtem Aufwand für den Kieferorthopäden verbunden, da neben den beengten Platzverhältnissen im Mundinnenraum auch noch die erschwerte Erreichbarkeit auf der Zahninnenseite hinzu kommt.

Unsichtbare Zahnspangen - Lingualtechnik

Ein weit verbreitetes Behandlungssytem ist Incognito™, mit dem einzelne Brackets und Bögen individuell für jede Patientin und jeden Patienten gefertigt werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.incognito.net.

Aligner

Aligner sind herausnehmbare und nahezu unsichtbare Kunststoffschienen. Mit ihnen können Zahnfehlstellungen ohne den Einsatz von Metallbrackets und Drähten behandelt werden. Aligner können auch bei Jugendlichen angewendet werden, sofern alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind. Dies ist normalerweise ab dem 12. Lebensjahr der Fall.

Diese ästhetischen Schienen eignen sich für einfache bis mittelschwere Zahnfehlstellungen. Komplexe Fehlstellungen werden aber besser mit einer festen Zahnspange behandelt.

Ein Hersteller dieser Kunststoffschienen ist Invisalign®. Eine Serie von Alignern wird individuell für Sie angefertigt, so dass sich die Zähne schonend und „Schritt für Schritt“ ihrer angestrebten Position nähern. Jede Schiene wird in der Regel für die Dauer von zwei Wochen eingesetzt und danach durch die nächste ersetzt. Wichtig ist, dass die transparenten Schienen mindestens 22 Stunden pro Tag getragen werden, um ein optimales Behandlungsergebnis zu erzielen. Sie werden nur zum Essen und Zähneputzen herausgenommen. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.invisalign.com.

Neben der optischen Ästhetik sind die saubere Mundhygiene durch die herausnehmbaren Schienen, kein Stören beim Sprechen und die Herausnehmbarkeit bei besonderen Anlässen Vorteile von Alignern. Die Behandlungszeiten und -kosten sind vergleichbar mit denen der herkömmlichen festsitzenden Apparaturen.

Unsichtbare Zahnspangen - Aligner